Hersteller: RWS

Vergoldete RWS Geschosse, .323, 187 grain, 12,1 g, HMK, urspünglich für die "Special Edition" Serie

10 Stück

Die wichtigsten Eigenschaften und Merkmale:
Kaliber: 8 mm (.323)
Geschossgewicht: 12,10 g / 187 grs
Geschoßbezeichnung:  H-Mantel
RWS Artikelnummer:  
Verwendung: Langwaffenpatronen für die Jagd
 Verpackungseinheit: 10 Stück
 Bleifrei: Nein
  • Kompakter Geschossrestkörper
  • Geringe Rückstände im Wildkörper
  • Modifizierte Setzrille für optimalen Geschosssitz
  • H-Förmige Einschnürung stoppt die Deformation
  • Schnelle Expansion dank verdeckter Kupferhohlspitze
  • Hohe Ausschusswahrscheinlichkeit durch einen massestabilen Geschossrestkörper

Hersteller: RWS

ab 24,00 EUR
inkl. 19 % USt

Mengenrabatt

Anzahl Einzelpreis
1-1 27,00 EUR
2-4 -4 % 26,00 EUR
5-9 -7 % 25,00 EUR
>= 10 -11 % 24,00 EUR
  • Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl vorhanden
  • Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl vorhanden

Produktbeschreibung

Diese vergoldeten Geschosse wurden urprünglich in der "Special Edition" Serie verarbeitet.
Da RWS diese Serie nicht mehr herstellt, werden hier die restlich vorhandenen Geschosse angeboten.

Geschosse RWS H-Mantel 8mm, dia .323, 186grs (12,1g), 2146053

 1 - Geometrisch optimiertes Heck für höchste Präzision  

2 - Harter Heckkern für extreme Tiefenwirkung

3 - Weicherer Bugkern für kontrolliertes Fragmentieren und hohe Wirksamkeit  

4 - Kupferhohlspitze für schnelleres Ansprechen im Wildkörper  

5 - H-förmige Einschnürung für zuverlässige Teilzerlegung  

6 - Modifizierte Kneifrille für optimalen Sitz des Geschosses

7 - Zunehmende Mantelwandstärke für einen massestabilen Restkörper und einen sicheren Ausschuss


 RWS H-MANTEL auf einen Blick:

  • Jagdmunition mit Teilzerlegungsgeschoss in den Kalibern .270 Win., .30-06, .308 Win., 7 x 57 R, 7 x 64, 7 x 65 R, 7 x 64, 7 x 65 R, 8 x 57 IRS, 8 x 57 IS, 8 x 68 S, 9,3 x 62, 9,3 x 74 R
  • Kontrollierte Fragmentierung durch H-förmige Einschnürung
  • wenig gestauchtes Heckteil sorgt für einen sicheren Ausschuss
  • geringe Wildbret-Zerstörung